Information Technology and Business - Techniker werden

Unsere Fachschule geht mit neuem Studiengang an den Start

Zielgruppe und Zugangsvoraussetzungen


Für diesen Schwerpunkt sollen insbesondere Fachkräfte mit abgeschlossener Berufsausbildung aus dem Bereich der IT-Berufe (z.B. Fachinformatiker) angesprochen werden, die ihr berufliches Einsatzgebiet erweitern wollen.

Zielsetzung


Die Weiterbildung an der Fachschule für Information Technology and Business verfolgt das Ziel, Fachkräf­te mit Berufserfahrung derart weiter zu bilden, dass sie befähigt werden Aufgaben an den Schnittstellen zwischen Betriebswirtschaft und Informatik wahrzunehmen. Sie sollen organisatorisch-wirtschaftlich-technische Problemstellungen analysieren, Lösungen technisch und organisatorisch implementieren sowie die Arbeitsergebnisse überprüfen.

Inhalte der Ausbildung


Allgemeiner Bereich:

  • Deutsch

  • Wirtschaftsenglisch

  • Politik, Wirtschaft, Recht und Umwelt

  • Berufs- und Arbeitspädagogik

  • Mathematik




Lernfelder:

  • Betriebliche Daten und Datenbestände analysieren, organisieren und auswerten

  • Sicherheit von Daten in Unternehmen und Organisationen analysieren, gewährleisten, bewerten und kontrollieren

  • IT-Ressourcen unter wirtschaftlichen Aspekten planen, vorbereiten, analysieren, kontrollieren und verwalten

  • WEB-basierte Anwendungssysteme planen, realisieren und betreiben

  • Unternehmensprozesse in Standard-Software abbilden

  • Projektarbeit




Wahlfächer:

  • Unternehmensführung und Existenzgründung

  • Mathematik




Ausbildungsdauer


Die Dauer der Ausbildung beträgt 4 Semester mit 33 Unterrichtsstunden pro Woche.

Abschluss


Die Abschlussprüfung erfolgt in zwei schriftlichen Prüfungen aus dem Bereich der Lernfelder und einem Prüfungskolloquium der Projektarbeit. Die Absolventen erhalten nach erfolgreicher Prüfung das Zeugnis zum/zur „Staatlich geprüfter Techniker/in Schwerpunkt Information Technology and Business“.

Aufgabengebiete


Für die Absolventen bieten sich vielfältige Einsatzfelder in Unternehmen, die Auswahl, Einführung, Anpassung, das IT-Management betreiben. Sie werden Aufgaben in der Analyse und Gestaltung von Informationsflüssen und Prozessketten lösen. Deshalb müssen sie über hohe Kommunikations- und Projektmanagementfähigkeiten verfügen. Kenntnisse der Betriebswirtschaft sind für sie deshalb genauso unerlässlich wie ein fundiertes Informatikwissen.

Auskunft




Werner-von-Siemens-Schule
Gutleutstraße 333-335
D-60327 Frankfurt am Main


Montag bis Freitag
07.30 - 09.00 Uhr

09.30 - 14.30 Uhr



fon +49 69 21240-300(Frau Olschewski)
fax +49 69 21240-191
mail sekretariat@wvs-ffm.de



zurück