Richard Schmidt hält mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg.