Verkehrsunfälle – vermeiden, helfen

Begrüßung der Gäste
Wie kann man Verkehrsunfälle verhindern, was geschieht, um verunglückten Menschen und ihren Angehörigen zu helfen? Das war das Thema des diesjährigen Projekttages der Werner-von-Siemens-Schule in Frankfurt.

Die Frage gehört zum ständigen Präventionskonzept der Schule. Die Bildungsarbeit soll die Menschen auch befähigen, sicher und gesund zu leben. Es gab aber auch einen ganz konkreten, traurigen Anlass für die Veranstaltung: zwei Schüler der Werner-von-Siemens-Schule sind im letzten Winter auf dem Weg zum Unterricht mit ihrem PKW tödlich verunglückt.

Experten der Polizei, der Feuerwehr, der Rechtspflege und der Seelsorge waren zu Gast; der ADAC trug mit einem Fahrsimulator und einer Demonstrationsanlage für Bremsvorgänge dazu bei, dass kritische Situationen praktisch erfahren und beurteilt werden konnten.

Fahrsimulator
900 Schülerinnen und Schüler der Schule konzentrierten sich an diesem Tag ganz auf das Thema „Verkehrsunfälle - verhindern, helfen“. Jede Klasse produzierte einen eigenen Beitrag zum Thema und stellte diesen hinterher der Schulöffentlichkeit vor.

Mit großem Ernst und Engagement, mit viel Kreativität und Phantasie, unterstützt durch die Experten, die der Schule den ganzen Tag zur Verfügung standen, arbeiteten sie zusammen mit ihren Lehrkräften am Thema.
Was dabei herauskam, konnte sich sehen lassen: Plakate, Filme, szenische Darstellungen, Nachdenkliches und auch Lustiges.
Ein voller Erfolg war die Veranstaltung – das war die einhellige Meinung der Schulgemeinde und der sachverständigen Gäste. Hoffentlich nicht nur für den Tag. Sicherheit braucht man an den anderen 364 Tagen des Jahres nämlich auch …
Da ist es dann fast nur noch am Rande wichtig, dass die Klassen mit ihren Ergebnissen des Tages in einen Wettbewerb gingen.

Gewonnen haben den


1. Preis: die Klasse FI9B- Schifffahrt auf dem Main
2. Preis: die Klasse BF0A- Besuch in der Kletterhalle
3. Preis: die Klasse FO0D- Grillnachmittag am Main



Fotostrecke

Originalbild
Herr Melus und Herr Tuma vom ADAC
Originalbild
Herr Wilken von der Berufsfeuerwehr Frankfurt
Originalbild
Frau Neumann und Herr Heyer von der Polizei
Originalbild
Bremstest
Originalbild
Pilone markieren den geschätzten Bremsweg.
Originalbild
Großer Andrang am Fahrsimulator
Originalbild
Promille-Brille
Originalbild
Reiner von Wintzingerode (Projektkoordination) beim Schlusswort

Durchgeführte Projekte