Photovoltaikanlage

Die Photovoltaikanlage aus dem Jahre 1989 hat eine Gesamtfläche von 50 m² und steht auf dem Flachdach der Schule. Sie besteht aus 80 gekoppelten Modulen, die den erzeugten Strom über einen Wechselrichter direkt in das 230 V Stromnetz einspeisen.


Im Jahr 2009 wurden 5.000 kWh erzeugt, was in etwa dem Stromverbrauch von einem Haushalt mit 7 Personen entspricht. Die Maximalleistung der Anlage bei voller Sonneneinstrahlung beträgt über 5 kW. In einem Unterrichtsraum sind die Betriebsdaten (aktuelle Leistung, Tages- und Gesamtertrag, …) am Wechselrichter direkt ablesbar und werden demnächst auch als Messwerte im schulinternen Datennetz verfügbar sein, zugänglich für alle Schüler- und LehrerInnen.
Außer der netzgekoppelten Photovoltaikanlage gibt es für Mess- und Vergleichszwecke drei weitere Solarmodule unterschiedlicher Bauart (monokristallin, amorph), ebenfalls fest installiert und gut zugänglich auf dem Schuldach.