Fachhochschulreife erwerben

Während der Lehrzeit kann zusätzlich die Fachhochschulreife gemacht werden

Mit diesem Abschluss können Fachhochschulen besucht werden. Die Fachhochschulreife kann während der Ausbildung erworben werden, wenn folgende Regelungen beachtet werden:

    • Berufsschüler/innen müssen den Mittleren Abschluss (Realschulabschluss) mit mindestens zweimal Note 3 und keine 5 in Deutsch, Englisch und Mathematik haben


    • oder in die gymnasiale Oberstufe versetzt worden sein,


  1. 2 Jahre lang 6 Stunden Zusatzunterricht mit Klausuren (sprachlicher und mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich) besuchen,


  2. Bethmannschule
    Paul-Arnsberg-Platz 5
    60314 Frankfurt
    0 69 / 212 33 021

    Dienstag und Donnerstag18:40 Uhr - 21:05 Uhr
    Paul-Ehrlich-Schule
    Brüningstraße 2
    60929 Frankfurt
    0 69 / 212 45 506

    Dienstag und Donnerstag17:00 Uhr - 19:30 Uhr
    Heinrich-Kleyer-Schule
    Kühhornshofweg 27
    60320 Frankfurt
    0 69 / 212 35 148

    Montag und Donnerstag17:30 Uhr - 20:00 Uhr


  3. danach 3 schriftliche Abschlussprüfungen in Deutsch, Englisch und im mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich mit mind. jeweils Note 4 bestehen,


  4. im Abschlusszeugnis der Berufsschule eine Gesamtnote von mindestens 3 haben und


  5. die berufliche Abschlussprüfung bestehen.

Weitere Infos: §§ 11 ff. Verordnung über die Berufsschule

Die Doppelbelastung Ausbildung und Zusatzunterricht sind hoch. Prüfen Sie auch die Alternative durch einen Besuch der Fachoberschule die Fachhochschulreife zu erwerben.

Auch an unserer Schule kann die Fachoberschule besucht werden: FOS an der Werner-von-Siemens-Schule