Informationsveranstaltung „Technik hat Zukunft“

Am Mittwoch, den 18.01.2012 verfolgten 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Podiumsdiskussion von Unternehmensvertretern, Arbeitsagentur und Auszubildenden über das Thema „Technik hat Zukunft“ an der Schule.

Auf dem Podium wurden allgemeine Entwicklungen und Perspektiven der Informations- und Elektrobranche in unserer Region diskutiert und dabei auch konkrete Berufs- und Karrierewege, sowie Beschäftigungs- und Einkommensperspektiven für Jugendliche aufgezeigt.

Den Diskussionsbeiträgen von Auszubildenden und ehemaligen Schülern wurden besonders aufmerksam gefolgt, da so „aus erster Hand“ aktuelle Erfahrungen auf dem Weg in die Informations- und Elektrotechnik weitergegeben wurden.

Danach standen alle Beteiligten an Informationsständen für individuelle Beratung und Gespräche zur Verfügung.

Auch im nächsten Jahr wird die Veranstaltung „Technik hat Zukunft“ an der Werner-von-Siemens-Schule ausgerichtet, um Jugendlichen auf ihrem Weg in das Berufsleben einen Einblick in die vielfältigen Berufs- und Karriereperspektiven in der Informations- und Elektrobranche in unserer Region zu geben.

Fotostrecke

Originalbild
v.l. Andrea König - Agentur für Arbeit Ffm, Stefan Ehinger - Elektro Ehinger GmbH, Rolf Eisenberg - Fraport AG, Andreas Kranz - Realtime Systems AG, Klaus Busch - Deutsche Telekom AG, Tilmann Stoodt - Werner von Siemens Schule