Dokumentation

Raum- und Lehrermangel 1971

Wir nutzen ein modernes Schulgebäude, das erst 1990 eingeweiht wurde. Dass dem heute so ist, liegt auch am Kollegium der Werner-von-Siemens-Schule, das nicht müde wurde, die vorallem schwierige räumliche Situation der alten Schule in der Hamburger Allee hervorzuheben und anzuklagen.

Hiervon legt eine Dokumentation der Mängel aus dem Jahre 1971 Zeugnis ab, die vom Kollegium der Schule selbst herausgegeben wurde:


V o r w o r t

Wenn wir heute diesen Bericht der Öffentlichkeit übergeben, so tun wir das nicht um unserer selbst willen. Wir sind in S o r g e um die uns anvertrauten Schüler, deren einwandfreie Ausbildung gefährdet ist. Wir wollen die Anforderungen an unsere Schule aufzeigen und die sich daraus ergebenden Forderungen begründen.

Noch in den sechziger Jahren hat man die Werner-von-Siemens-Schule in erster Linie als Berufsschule für Elektrotechnik bezeichnet. Inzwischen haben sich die Verhältnisse entscheidend geändert. Als berufsbegleitende T e i l z e i t s c h u l e geschaffen, ist unsere Berufsschule heute zugleich natürliche Heimstatt aller beruflichen V o l l z e i t - Bildungseinrichtungen, wie

B e r u f s f a c h s c h u l e
B e r u f s a u f b a u s c h u 1 e
F a c h o b e r s c h u l e
T e c h n. G y m n a s i u m (wegen Raummangel noch nicht eingerichtet)
T e c h n i k e r s c h u l e für E l e k t r o n i k.

Der seit langem anhaltende Aufschwung der Elektroindustrie bedingt einen steigenden Bedarf an guten Mitarbeitern. Um die uns von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft gestellten Aufgaben erfolgreich durchzuführen, ist ein M i n d e s t m a ß an Sachvoraussetzungen unerläßlich.

Aufzuzeigen, wie völlig u n z u r e i c h e n d die größte Berufsschule für Elektrotechnik in Hessen und zugleich eine der bedeutendsten im Bundesgebiet untergebracht ist und wie mangelhaft z.T. die M i n d e s t v o r a u s s e t z u n g e n für eine erfolgversprechende pädagogische Arbeit erfüllt sind, ist Zweck dieser Dokumentation.

Die Kolleginnen und Kollegen unserer Schule, die unter u n z u m u t b a r e n V e r h ä l t n i s s e n arbeiten müssen, wollen sich nicht weiter den Vorwürfen der Schüler, Eltern und Ausbildungsbetriebe aussetzen, sie hätten an der Beseitigung der Mißstände kein Interesse.


Kollegium der Werner-von-Siemens-Schule: Dokumentation. Werner-von-Siemens-Schule Frankfurt / Main. Frankfurt am Main: 1971, S. 2.