Markt der Möglichkeiten

Am 6. März 2015 fand im Landratsamt in Bad Homburg eine Präsentation von zwölf Schulen aus Hessen statt (Markt der Möglichkeiten) bei der auch die Werner-von-Siemens Schule im Rahmen der Schulkooperation mit zwei weiteren Schulen (St. Angela-Schule in Königstein und I. E. Lichtigfeldschule in Frankfurt teilnahm. Unter dem Motto „Anders sein, gemeinsam leben zeigten wir, was wir bisher gemeinsam erarbeitet hatten.

Hier eine kleine Bildauswahl von diesem Tag:

Fotostrecke

Originalbild
Eröffnungsrede von Dr. Bernadette Schwarz-Bönneke (Herbert Quandt-Stiftung)
Originalbild
Viele Finger zeigen auf unser Motto und das Symbol der drei Kulturen.
Originalbild
Ein Psalm wird in hebräischer Sprache gesungen und symbolisch mit Gesten verständlich gemacht.
Originalbild
Ein Blick auf unseren Stand
Originalbild
Das Team der Werner-von-Siemens-Schule: (v.l.) Wolfgang Steinmetz, Soufian Zaatan, Akin Balkan, Richard Akbary und Klaus Mecke
Originalbild
Teilnehmer unseres Partners der I. E. Lichtigfeldschule in Frankfurt
Originalbild
Die Damen von der anderen Partnerschule der St. Angela-Schule in Königstein
Originalbild
Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz.
Originalbild
Pausengespräche
Originalbild
Gebetsteppich und -mantel vorgeführt von Soufian Zaatan

Hier finden Sie weitere Informationen zum Markt der Möglichkeiten im Rahmen des Trialogs der Kulturen der Herbert Quandt-Stiftung.