Von der Kunst, Fragen zu stellen

Am 24.03.2015 fand in der I. E. Lichtigfeldschule in Frankfurt ein Kommunikations-Workshop im Rahmen des Trialogs der Kulturen statt.
Unter anderem ging es darum, Regeln für einen gelingenden Trialog zu erstellen.

Es wurde nämlich bei früheren Workshops der Veranstaltungsreihe folgendes sehr deutlich:
Bei schwierigen Themen ist es sehr wichtig, Fragen so zu stellen, so dass niemand verletzt, beleidigt oder diskriminiert wird.

Damit diente diese Veranstaltung auch zur Vorbereitung auf den nächsten Workshop zum Film „Kadish für einen Freund“, beim dem die Werner-von-Siemens-Schule im April 2015 die gastgebende Schule sein wird.

Fotostrecke

Originalbild
Freundliche Begrüßung
Originalbild
Schülerinnen und Schüler bei der Gruppenarbeit
Originalbild
Wolfgang Steinmetz und Klaus Mecke mit Kippa beim Mittagessen
Originalbild
Dank an die Schulleiterin Frau Dr. Nora Hartmann und alle Kolleginnen für ihre Gastfreundschaft