Pädagogischer Tag am 4.7.07


Podiumsdiskussion

In einer interessanten Podiumsdiskussion waren wichtige Akteure aus dem Umfeld der Schule vertreten: Herr Markus Topitsch aus dem Hessischen Kultusministerium, Frau Charlotte Venema vom Verband hessischer Unternehmer, Herr Dr. Michael Ehrke von der IG-Metall und Herr Herbert Storn von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. Moderiert wurde die Diskussion von Herrn Markus Philipp von rhein-main-tv.
Die wichtigsten Erkenntnisse dieser Diskussion

1. Die Schule ist „gut aufgestellt“ – das war die übereinstimmende Einschätzung Teilnehmer auf dem Podium.

2. Was die Schule für eine gute strategische Positionierung in der Zukunft tun muss, ist schwer einzuschätzen.

Dieser letzte Punkt war etwas unbefriedigend, zeigt andererseits aber auch, dass wir den Rat von Experten – bei aller Wertschätzung – auch nicht überbewerten sollten, sondern uns auf uns selbst verlassen müssen, was unsere Zukunft betrifft. Selbstvertrauen also ist gefragt.